Startseite

10 JAHRE BIO

BIO, MEIN BIO!

Seit 10 Jahren gibt es bereits das bioMagazin – die 1. Ausgabe erschien am 18. Mai 2006. Was ist in dieser Zeit alles passiert, was ist gekommen und was gegangen? Und wo geht bio hin? Zehn Jahre bieten Raum für viele Entwicklungen, positive wie negative. Was die gesamte Umweltszene bewegt hat – der Versuch einer Bestandsaufnahme. Mehr ...

10 JAHRE BIO

Zehn Jahre, drei Fragen!

In der Bio-Branche sind die Protagonisten so vielfältig, bunt und interessant wie die Produkte in den Bio-Läden. Manche von ihnen sind schon viel länger im Geschäft als das bioMagazin, andere sind Newcomer, die sich in der Biowelt aber bereits einen Namen gemacht haben. Wir haben einige von ihnen zu zehn Jahren bio befragt – wie etwa Mareike Nossol, Geschäftsführerin der dennree Naturkost GmbH Österreich. Mehr ...

10 JAHRE BIO

„Wir müssen an vielen Schrauben drehen“

Im Gespräch mit Mag. (FH) DI Markus Piringer, Leitung "die umweltberatung" Wien, erfahren wir zu  10 Jahren bioMagazin, wie „Bio“ und „Öko“ sich definieren. Für die eine ist es eben die Ernährung, für an¬de-re die Kleidung und für den nächsten die Mobilität. Selten gibt es jedoch Gruppen, die sich in wirklich allen Bereichen „umweltfit“ zeigen. Mehr ...

10 JAHRE BIO

Hoch die Tassen!

Es muss nicht erst ein 10-Jahres-Jubiläum kommen, um die Korken knallen zu lassen oder ein Fäss-chen aufzumachen. Es muss aber auch nicht immer was Alkoholisches sein, um die Feste zu feiern, so wie sie fallen. Mehr ...

10 JAHRE BIO

10 Jahre bioMagazin

das heißt vor allem: 

DANKE an unsere Wegbegleiter, Mitarbeiter, Leser, Kunden, Freunde – an Euch Mehr ...

Unsere Großeltern kauften verpackungsfrei ein, weil sie es vom Greißler ums Eck nicht anders kannten. Wir möchten auf den zusätzlichen Müll auch gerne wieder verzichten. In immer mehr Geschäften ist das mittlerweile möglich und Carmen Hafner hat sich dort für uns umgesehen. Mehr ...

FOTOS: Ingimage, denns Biomarkt, Eisenhut & Mayer/Brandstätter Verlag, holis/Wolfgang Lehner, BioBag Austria, theuringer.at, Aquaponic Austria, Ralf Hauser, Josef Possegger.

Weltweit sind Biokunststoffe ein wachsender Markt. Nicht nur in der Verpackungsindustrie, sondern auch in der Lebensmittel-, Konsumgüter- oder Automobilindustrie werden herkömmliche Materialien durch natürliche ersetzt. Mehr ...

Immer mehr Menschen wollen mit gutem Gewissen genießen und selbst Verantwortung übernehmen. Das gilt natürlich auch für den Bereich der Naturkosmetik. Wir haben unsere drei Models frühlingshaft in Szene gesetzt und mit trendigen Style-Kombis einer Marke aus dem Waschbär Umweltversand ausgestattet – Enna Style. Mehr ...

NATÜRLICHE ALLESKÖNNER

Distel mit weichem Herz

Zu Unrecht gilt die Artischocke als kapriziöses Gemüse, das jeder unkomplizierten Verwendung wider-spricht. Was die leicht bittere Distelfrucht alles kann, rechtfertigt jedenfalls den Aufwand. Mehr ...

Auf der Suche nach nachhaltigen, urban nutzbaren und Ressourcen schonenden Produktionsformen wurde Aquaponic entdeckt. Was in den USA längst gelebter Trend ist, gilt bei uns eher als Fenster in die Zukunft der Ernährung. Doch was nicht ist, kann ja noch werden. Mehr ...

Das Auto verliert für die städtische Mobilität an Bedeutung. Es braucht schlichtweg zu viel Platz – Platz, den es in den stark wachsenden Metropolen immer weniger gibt. Die Wiener legen drei Viertel ihrer Alltagswege bereits „klimafreundlich“ zurück. Mehr ...

Die Nachfrage nach Nahwärmenetzen im ländlichen Raum wurde durch den Ölpreisverfall zwar kurzfristig etwas gebremst, wird sich aber langfristig wohl fortsetzen. Denn zu stark sind die Argumente, die dafür sprechen. Mehr ...

Die zukünftige Energieeffizienz des Gebäudebestandes wird für das Erreichen der Klimaschutzziele und die Energiewende eine entscheidende Rolle spielen. Nachhaltigkeitsexperten sehen einen massiven politischen Handlungsbedarf. Mehr ...