UNTERWEGS IM HERBST

Genussvoll quer durchs Land

Als kleines Land kann Österreich mit vielen internationalen Superlativen nicht mithalten. Nahezu un-schlagbar ist es allerdings, wenn es um Genuss geht. Kulinarische Entdeckungsreisen bringen den Gästen die regionalen Schätze auf besondere Weise näher.


Beginnen wir unsere kulinarische Genussreise doch ganz im Westen des Landes, im Ländle. Erste Assoziationen bringen bereits zutage, was hier eine herausragende Qualität erreicht: Käse – in Form von Käsesuppe, Käsespätzle und Käsknöpfle oder pur. Dazu gibt es Gitzibraten, Brätknödeln, Boden-seezander oder Zwiebel-Speck-Kuchen. Großartiges bieten die bergigen Regionen wie Montafon, Kleinwalsertal, Großwalsertal oder Bregenzer Wald, aber auch die Nähe zur Schweiz, zu Deutschland und Liechtenstein beeinflusst Kultur und Kulinarik Vorarlbergs. Die Vorarlberger drängen sich nicht in den Vordergrund, bleiben gerne unter sich, freuen sich aber immer, Besuchern ihre Schätze zeigen zu dürfen.
Auch in Tirol spielt Käse eine wesentliche Rolle, neben Speck- und Kaspressknödeln, Gröstl, Schlutz-krapfen, Moosbeernocken oder süßem Kiachl. Und auch hier sind regionstypische Spezialitäten in höchster Qualität zu finden: Paznauner Almkäse, Alpbachtaler Heumilchkäse, Oberinntal Erdäpfel, Stanzer Zwetschke, Tiroler Grau­vieh oder Osttiroler Berglamm. Das Gute daran ist, dass auf Alm-hütten gerne mit regionalen Spezialitäten gekocht wird und dadurch kommen auch Skifahrer, Wande-rer und Seilbahn-Ausflügler in den Genuss der Tiroler Köstlichkeiten.
In Salzburg haben es freilich die Mozartkugeln in ihrer Bekanntheit weit über Österreich hinaus geschafft, aber auch die Pinzgauer Krapfen, die Salzburger Nockerl, die Lungauer Käsknödel-Suppe oder die Pinzgauer Kasnocken sind typisch. Übrigens ist auch die Bosna eine Salzburger Erfindung, auch wenn sie heute in ganz Österreich an Würstelständen zu finden ist. Die Stadt Salzburg eignet sich hervorragend als Ausgangspunkt für Ausflüge ins Umland – samt kulinarischer Entdeckungen.
So lassen sich Kultur, Natur, Bewegung und Genuss bestens vereinen.

Dieser Artikel erschien
Oktober 2018. Vielleicht interessiert Sie auch: