KOCHEN HAT SAISON

Jahreszeiten-Kochschule

Köstliche Mahlzeiten im saisonalen Rhythmus der Jahreszeiten: Wir probieren vier Rezepte aus Frühling, Sommer, Herbst und Winter. So einfach war saisonal kochen noch nie!  

SOMMER: Kalbfleisch-Marillen-Gröstl mit Kapern und Mangold  


ZUTATEN für 4 Portionen:
16 Baby-Erdäpfel
Salz, schwarzer Pfeffer
8 Marillen
300 g junger Mangold
400 g Kalbsrücken
3 EL Olivenöl
2 EL Kapern in Öl
4 Zweige Thymian
1 unbehandelte Limette

ZUBEREITUNG
Erdäpfel gründlich waschen, bürsten und mit Schale in Salzwasser weichkochen. Abseihen.
Marillen halbieren, entsteinen und in 1 cm dicke Spalten schneiden. Mangold waschen,
trockenschleudern und in 2–3 cm große Stücke schneiden.
Kalbsrücken in 1 cm dicke Scheiben schneiden und halbieren. Mit Salz und Pfeffer würzen. Olivenöl in einer großen Pfanne erhitzen. Fleisch auf jeder Seite 1–2 Minuten anbraten. Herausnehmen und auf einem Teller (am besten im auf 60 °C Ober-/Unterhitze     vorgeheizten Ofen) rasten lassen.
Erdäpfel halbieren, im Bratensatz in der Pfanne goldbraun braten. Mangold mit den Marillen kurz mitschwenken, Kalbsrücken und abgetropfte Kapern dazugeben. Thymian zupfen und dazugeben. Mit Limettenabrieb, -saft und wenig Salz und Pfeffer würzen.

VARIANTEN
Lässt sich auch gut mit Schweinefilet, Lammrücken oder Welsfilet mit Haut zubereiten.

Weiter geht es in der aktuellen Print-Ausgabe.

Dieser Artikel erschien
07_21. Vielleicht interessiert Sie auch: