EIERKÖPFE AUFGEPASST!

Hendl oder Ei?

Im Vergleich mit anderem Fleisch ist Hühnerfleisch fettarm, einfach zuzubereiten, teilweise recht günstig und inzwischen – man hört das nicht so gerne – sehr wirtschaftlich durch die effiziente Aufzucht. Auch in Bio.


Diese Frage beschäftigt uns wohl alle hin und wieder, doch die Antwort lautet: beides! Denn im neuen Buch „Alles Huhn’ bekommen sowohl Hendl als auch Ei ihren großen Auftritt. Mit ihrem Buch schaffen die beiden Autorinnen Gabriele Halper und Irena Rosc eine wahre Hommage an das Federvieh, seine Vielseitigkeit als Nutztier und seine Bedeutung für uns als Lebensmittel.
Noch etwas Huhn oder Eier im Kühlschrank und noch keine Idee, was daraus werden könnte? Keine Sorge und ein bisschen Experimentierfreude, denn hier werden Fragen wie „Wie pochiere ich ein Ei?„, „Was braucht es für ein herzhaftes Coq au Vin?“ oder „Wie gelingt ein einfaches Curry mit Huhn?“ beantwortet. Über 60 Rezepte für die absoluten Klassiker wie Backhuhn oder Eggs Benedict sorgen ebenso für fantastische Geschmacks-erlebnisse wie ein unvergleichliches Wasabi-Huhn oder schnelle Snacks für Zwischendurch – Hochgenuss inklusive.

Genuss ist schließlich eine Frage der Haltung. „From beak to tail“ – zeitgemäß gesprochen (Vom Schnabel bis zum Schwanz), aber ein altes Prinzip, denn vor wenigen Jahrzehnten ver-werteten Bäuerinnen, Hausfrauen, ja vielleicht gar die eigene Großmütter so gut wie alles vom Huhn, vom Schnabel bis zum Federschwanz. Dieses Wissen haben die Autorinnen abgestaubt und aufpoliert, denn es geht nicht allein um Kochen und Genuss, sondern auch um die artgerechte Haltung von Hühnern und die Würdigung dieses Nutztieres: respektvoller Umgang mit dem Tier, den Kreislauf verstehen und eine natürliche Beziehung zum Nahrungsmittel schaffen! Heutzutage gibt es mehr und mehr Menschen, die sich wieder Hühner zulegen. Sie schenken damit den Tieren und ihren Produkten die Aufmerksamkeit, die sie verdienen. Ich wollt, ich wär’ ein Huhn ...!   

Dieser Artikel erschien
05_19. Vielleicht interessiert Sie auch: